Herzlich Willkommen auf der Homepage
des Tennis-Clubs Weiß-Blau Würzburg.

Bei uns sehen Sie großes Tennis. Informieren Sie sich über unseren Verein und machen Sie sich in Ruhe mit den vielfältigen Möglichkeiten vertraut. Sollte Ihr Interesse geweckt sein, dann besuchen Sie uns auf unserer Anlage in der Mergentheimer Straße in Würzburg.

Schnuppern Sie hinein in das Vereinsleben, lassen Sie sich gleich zu sportlicher Betätigung animieren und buchen Sie ein Schnuppertraining in unserer Tennisschule.
Viel Vergnügen dabei wünscht Ihnen

Präsident Michael Reizel.

Der Verein

Der Tennis-Club Weiß-Blau Würzburg ist ein wettkampforientierter Verein, der in vielen Altersklassen in hohen Ligen im Medenbetrieb vertreten ist, aber ebenso Augenmerk auf die Förderung des Breitensports für Jung und Alt legt. Den Verein zeichnet außerdem die professionelle  Jugendarbeit aus. Viele der Jugendlichen zählen im Bezirk und sogar bayernweit zu den Spitzenspielern. In Citynähe und doch im Grünen gelegen spielen auf der Anlage über 520 Mitglieder Tennis. Damit zählt der Club zu einem der größten Sportvereine in der Domstadt und ist zudem der mitgliederstärkste Tennisverein, mehr

Freitag, 25. Mai 2018

Datenschutzerklärung nach der DSGVO im TCWB

DATENSCHUTZERKLÄRUNG / PRIVACY POLICY

mehr

Wintertraining

Formular Download hier

Neue Bowlingbahn ist eröffnet

 

Tennis und Bowling: eine gute Kombination. Am Donnerstag, 13. September, wurde die neue Bowlingbahn des TC Weiß-Blau Würzburg mit einer Party eröffnet: stadtnah, stylisches Ambiente und tolle Lichteffekte erwarten die Besucher. Im Bild die Vereinsspitze, von links Christopher Enser-Bönisch (Vizepräsident Anlagen), Annette Trabold (Vizepräsidentin), Michael Reizel (Präsident), Paul Wolz und Vincent Anzalone, mehr. Flyer hier

Die Bowlingbahn hat auch eine eigene Homepage, auf der die Buchungen vorgenommen werden können, hier.

Clubsekretariat

Ansprechpartnerin: Sabine Wiegand

Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag 9-13, Freitag 9-12 und 14-17 Uhr.

Mergentheimer Straße 15
97084 Würzburg

Telefon 0931 - 7 44 78
Fax 0931 - 88 10 56
E-Mail: mail@weiss-blau-wuerzburg.de

Spielpläne 2018 aller Mannschaften hier

Formular Sommertraining 2018 hier

Clubheft 2018

Wie schon im Vorjahr hat es das Clubheft auch diesmal auf einen Umfang von 76 Seiten geschafft. Lesestoff bieten die Rückschauen auf die vergangene Saison sowie die Ausblicke auf die Medenrunde 2018. Der komplette Spielplan sowie alle mannschaflichen Meldungen komplettieren das Heft, mehr

Präsidium nun ein Quintett

 

Damit der Verein für die Zukunft bestens gerüstet ist, wurde bei der ordentlichen Mitgliederversammlung im Zuge der Neuwahlen des Präsidiums dieses um die Position des Vize- präsidenten/präsidentin erweitert. An der Vereinsspitze stehen nun von links: Christian Kosolowski, Vizepräsident für Finanzen und Verwaltung, Annette Trabold, neu ins Amt gewählte Vizepräsidentin, Michael Reizel, Präsident, Niclas Schmidt, Vizepräsident Sport und Christopher Enser-Bönisch, Vizepräsident Clubanlagen.

 

Christopher Enser-Bönisch beim Kiliani-Stammtisch 2017

Volker Omert traf sich mit Gästen aus dem Bereich des Sports beim TV-Touring Kiliani-Stammtisch im Festzelt mit Jochen Klingler, Vorsitzender Reit- und Fahrsportverein Würzburg und Umgebung e.V., Christopher Enser-Bönisch, Vizepräsident Tennis-Club Weiß-Blau Würzburg und Karl-Heinz Wolfstädter, Abteilungsleiter Boxen FC Würzburger Kickers, Film hier

Die neu renovierte Tennishalle wurde feierlich eröffnet, mehr

Artikel in der Main-Post, hier

 

Hier geht's zu Facebook

DSGVO Facebook

Aktuelles

Anne Knüttel gewinnt erneut

Bereits zum dritten Mal in Folge holte sich Anne Knüttel beim 38. Jugend- und Nachwuchsturnier um den s.Oliver-Cup in der Altersklasse U21 den Sieg. In einem hart umkämpften Endspiel blieb sie am Ende im Match-Tiebreak vorne. Sie blieb die einzige aus Reihen des Ausrichters und hielt somit die Fahnen hoch, mehr

alle Ergebnisse: U21 w, U21 m, U16 m, U14 m, U 14 w, U 12 m

38. Jugend- und Nachwuchsturnier

Insgesamt knapp 90 Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspieler kämpfen in sechs Altersklassen um den Titel bei der 38. Auflage des Jugend- und Nachwuchsturniers um den s.Oliver Cup und um wichtige Ranglistenpunkte. In den U21 Konkurrenzen winkt zusätzlich auch noch ein Preisgeld. Sowoh bei den Frauen und Männern U21 sind in der deutschen Rangliste positionierte Spielerinnen und Spieler am Start, was spannende Matches verspricht, mehr

7. BVUK-Cup hat neuen Sieger

Einen Start-Ziel-Erfolg legte Nikolas Walterscheid-Tukic (im Bild) bei seiner Turnierpremiere in Würzburg hin. Er gewann das Finale gegen einen geschwächten Topgesetzten, den auf der Anlage alten Bekannten Stephan Hoiss. Beide waren ohne Satzverlust ins Finale vorgerückt, in dem Hoiss als Favorit galt, mehr

alle Ergebnisse hier

Tolles Tennis ab Runde eins

Reges Treiben herrschte auf der Anlage in den ersten beiden Runden der 7. offenen Herrentennismeisterschaften um den BVUK.-Cup, die manch Überraschung parat hatte. So musste der an drei gesetzte Yvo Panak (im Bild) bereits nach seinem ersten Spiel gegen den ungesetzten Moritz Baumann die Heimreise antreten. Dabei hatte er sich im Vorfeld mehr erhofft, mehr

Die Ergebnisse der ersten beiden Runden finden Sie hier

Viel Klasse beim 7. BVUK.-Cup

Die siebte Auflage der offenen Herren-Tennismeisterschaften um den BVUK.-Cup erfreut sich wieder großer Beliebtheit und zieht Spieler der nationalen Spitze von Nah und Fern auf die Anlage nach Würzburg. In einem 64er Feld kämpft die Tenniselite von Freitag, 7., bis Sonntag, 9. September um ein Preisgeld von insgesamt 7.500 Euro und wichtige Punkte für die nationale Rangliste. Viele alte Bekannte, aber auch neue Gesichter werden am Start sein, so dass hochklassiges Tennis von der ersten Runde an geboten wird, im Bild Lukas Schneider vom Ausrichter, mehr

7. BVUK.-Cup startet am Freitag

Die Spielpaarungen der ersten Runde können hier heruntergeladen werden.

 

1. Herren am Saisonende Fünfte

Ihr zweites Jahr in Deutschlands zweithöchster Spielklasse gestalteten die 1. Herren professioneller und haben damit ihr Saisonziel mittleren Tabellenplatz auch erreicht. Mit einem stark verjüngten Kader und einigen neuen Gesichtern sah man der großen Aufgabe gespannt entgegen, mehr

Informationen und Aufstellungen zu den übrigen Teams sowie alle Ergebnisse sind hier auf der Homepage der 2. Bundesliga Süd zu finden.

Wer die Spiele im Live-Ticker verfolgen will, kann das hier

Ligaerhalt auf Rang fünf

Die 1. Herren mussten ausgerechnet beim letzten Saisonspiel zu Hause ihre höchste Niederlage 1:8 verkraften. Ein unglücklicher Verlauf in den Einzeln mit drei verlorenen Match-Tiebreaks führte auf die Verliererstraße. Diese Niederlage wog dennoch nicht so schwer, denn der Klassenerhalt war bereits unter Dach und Fach. Allerdings wurde es somit am Ende nicht mehr der vierte, sondern der fünfte Platz, im Bild Würzburgs Nummer eins Pedro Martinez Portero nach dem verletzungsbedingten Ausfall der etatmäßigen Nummer eins Carlos Taberner, mehr

Vierter Sieg sichert Klassenerhalt

Dass es am Ende doch so leicht werden würde, hatten die 1. Herren nicht gedacht. Bereits nach den Einzeln standen sie als Tagessieger fest, denn da lagen sie schon mit 5:1 gegen den bis dato Tabellendritten in Front, wobei Lukas Schneider seinen ersten Sieg in der zweiten Bundesliga feierte (vollständige Tabelle siehe oben unter dem Link der Bundesliga), mehr

Einen Sieg im Visier

Beim vorletzten Heimspiel der Saison heißt es für die 1. Herren wieder anzugreifen und möglichst einen Sieg zu erkämpfen, um den Klassenerhalt endgültig in trockene Tücher zu bringen. Der Spanier Pol Toledo Bague (im Bild) ist mit von der Partie, mehr

Dritte Niederlage in Folge

Auch beim zweiten Aufsteiger diese Saison TC Amberg am Schanzl mussten die 1. Herren einen Misserfolg verkraften. Der Aufsteiger entpuppte sich beinahe in Bestbesetzung als zu stark., mehr

Reise zum zweiten Aufsteiger

Die 1. Herren wollen möglichst beim TC Amberg am Schanzl wieder auf die Siegerstraße einbiegen. Kein Ding der Unmöglichkeit bei den Oberpfälzern, denn sie gewannen bisher nur eine Partie, mehr

2. Herren steigen auf

Die 2. Herren haben sich ungeschlagen die Meisterschaft in der Landesliga gesichert und steigen in die Bayernliga auf. Am Erfolg beteiligt waren, hinten von links Filip Bergevi, Johannes Markel. Lukas Schneider, Rene Rügamer und Julius Gold. Vorne von links Mannschaftsführer Niclas Schmitt, Christopher Enser-Bönisch und Christian Kosolowski. Es fehlen Fabian Knüttel und Alexander Georgiev.

1. Herren verlieren auch auswärts

Nach der ersten Heimniederlage kassierten die 1. Herren nun auch ihre erste Auswärtspleite beim TSV Rosenheim. Es war einfach nichts zu holen, da die Gegner zu stark aufgestellt waren und die Würzburger trotz Rückkehr der Nummer eins Pedro Martinez Portero nicht in Bestbesetzung antreten konnten. Nun geht die Reise am Freitag, 3. August, zum nächsten Auswärtsspiel zum TC Amberg am Schanzl, mehr

Niederlage gegen Spitzenreiter

Die Begegnung gegen den Spitzenreiter TC Großhesselohe war ein tolles Tennisfest und am Ende doch spannender als erwartet. Die 1. Herren mussten auf ihre Topleute verzichten, da alle noch in Turnieren erfolgreich unterwegs sind. Daher bekamen die klubeigenen Spieler ihren Einsatz. Beinahe wäre es eine ganz enge Kiste geworden. Letztendlich hing es an einem verlorenen Match-Tiebreak im Einzel und einem im Doppel. Filip Bergevi (im Bild) sorgte für den zweiten Einzelpunkt. Am Sonntag geht die Reise zum TSV Rosenheim, der es Würzburg gleichtat und seine erste Partie ebenso verlor, mehr

+++ Highlight +++ Highlight

Florian Mayer am Start!!

Spannung und Freude sind im Klub gleichermaßen riesig, denn Tennisprofi Florian Mayer (ATP 90) schlägt definitiv am Freitag für den TC Großhesselohe auf Position eins auf. So nah kann man einem solchen Profi, der 2011 auf Rang 18 in der Welt stand, selten kommen. Großer Tennissport ist also garantiert. Die Spiele beginnen um 13 Uhr.

1. Herren empfangen Spitzenreiter

Die Spannung ist vor dem nächsten Heimspiel am Freitag, 27. Juli, um 13 Uhr kaum zu überbieten, denn der ebenso ungeschlagene und daher punktgleiche Tabellenführer TC Großhesselohe ist zu Gast. Nach dem Ausscheiden des Spitzenmannes Florian Mayer bei den German Open ist dessen Auftritt sehr wahrscheinlich. Besonders Neuzugang Youssef Hossam (im Bild) freut sich auf diese Begegnung, mehr

Krimi führt zum dritten Sieg

An Spannung kaum zu überbieten war die Partie beim hessischen Aufsteiger Rüsselsheim. Nachdem die ersten drei Einzel alle verloren wurden, begann das große Mitfiebern und Mitzittern, mehr

Reise zum Aufsteiger

Mit großem Selbstvertrauen geht die Reise für die 1. Herren zum zweiten Auswärtsspiel ins benachbarte Hessen. Der Neuling in der Liga TVH Rüsselsheim steht bisher noch mit leeren Händen da und setzt sicher alles daran, die ersten Punkte einzufahren, mehr

1. Herren tüten zweiten Sieg ein

Bestens aufgestellt reisten die 1. Herren zu ihrem ersten Auswärtsspiel in dieser Saison. Ein bisschen liebäugelte man nach dem Überraschungserfolg gegen BASF TC Ludwigshafen auch in Pforzheim mit einem Sieg. Am Ende war es zwar eine enge Kiste, aber mit dem besseren Ende für die Würzburger, mehr

Mit breiter Brust zum ersten Auswärtsspiel

Gestärkt und selbstbewusst von ihrem ersten Sieg gegen Mitfavorit Ludwigshafen reisen die 1. Herren zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Pforzheim. Dort ist noch eine Rechnung aus dem letzten Jahr offen, mehr

1. Herren begeistern zum Auftakt

Das hätten die 1. Herren mit (hinten von links) Pablo Figueroa, Carlos Taberner, Victor Durasovic und Cheftrainer Goran Popov, (Mitte von links) Lukas Schneider, Albert Alcaraz Ivorra, Johannes Markel, Niclas Schmidt und Mannschaftsführer Christopher Enser-Bönisch und (vorne von links) René Rügamer und Filip Bergevi in der zweiten Bundesliga so nicht erwartet: Einen am Ende ungefährdeten 7:2-Sieg gegen einen der Mitfavoriten BASF TC Ludwigshafen beim Saisonauftakt auf heimischer Anlage einzufahren und das schon nach den Einzeln. Dementsprechend groß war die Freude, mehr

 

1. Damen landen auf Rang vier

Die Ergebnisse, Gegnerinnen und Spieltermine unserer 1. Damen in der Regionalliga sind zu finden unter

Leider war es für die 1. Damen mit (vorne von links) Tena Lukas, Maria Timofeeva, Irene Burillo Escorihuela und Anne Knüttel und (hinten von links) Louise Assaad, Cheftrainer Goran Popov und Mannschaftsführerin Aline Staudt nichts mit ihrem anvisierten Sieg an ihrem letzten Spieltag. Trotzdem ist ihnen der vierte Platz nicht mehr zu nehmen, denn selbst bei Erfolgen aller in der Tabelle hinter ihnen stehenden Teams sind sie nicht mehr zu verdrängen, mehr

Am letzten Spieltag siegen

Für den letzten Auftritt der Saison beim TC Schießgraben Augsburg haben sich die 1. Damen viel vorgenommen und wollen sich mit einem Erfolgserlebnis aus dieser Runde verabschieden, mehr

Knappe Niederlage gegen Spitzenreiter

Die 1. Damen kamen ihrem Ansinnen, den Spitzenreiter beim letzten Heimspiel zu ärgern ziemlich nahe, unterlagen aber aufgrund der Glücklosigkeit in Satz- und Match-Tiebreaks unglücklich mit 4:5, mehr

1. Damen klettern auf Platz zwei

Mit einem deutlichen 7:2 bei der zweiten Garde von Luitpoldpark München erreichten die 1. Damen Tabellenplatz zwei. Spannend wird es beim letzten Heimspiel am Sonntag, 17.6., wenn der Spitzenreiter MBB SG Manching zu Gast ist, mehr

1. Damen wollen nächste Punkte

Nach der vierwöchigen Pfingstpause starten die 1. Damen hochmotiviert in die zweite Saisonhälfte und gehen bei der zweiten Garde von Luitpoldpark München voll auf Angriff, mehr

Erste Niederlage für die 1. Damen

Spannende Begegnungen auf hohem Niveau leider mit dem schlechteren Ende für die Gastgeberinnen sahen die Zuschauer beim zweiten Heimauftritt diese Saison. Am Ende waren es wenige Bälle, die über Gesamtsieg oder Niederlage entschieden, mehr

Den nächsten Heimsieg im Visier

Gestärkt mit zwei Erfolgen zum Saisonauftakt im Rücken wollen die 1. Damen bei ihrem zweiten Heimspiel die Tabellenspitze verteidigen. Mit viel Selbstvertrauen gehen sie am Sonntag, 13. Mai, um 11 Uhr in die Partie gegen den TC Amberg am Schanzl, mehr

Erster Auswärtssieg 5:4

Auch nach dem zweiten Spieltag grüßen die 1. Damen von der Tabellenspitze. Sie erkämpften sich bei einem der Favoriten CaM Nürnberg nach einem 3:3 in den Einzeln mit toller Leistung in den Doppeln den 5:4-Erfolg, mehr

Tolles 8:1 zum Saisonauftakt

Ohne Mühen landeten die 1. Damen ihren ersten Saisonsieg gegen Aufsteiger TC Ismaning. Bereits nach den Einzeln war die Begegnung mit 5:1 entschieden. In den Doppeln blieb dadurch die Möglichkeit, ein bisschen was auszuprobieren, mehr

1. Damen wollen Klassenerhalt

Die Ergebnisse, Gegnerinnen und Spieltermine unserer 1. Damen in der Regionalliga sind zu finden unter

Am ersten Spieltag wollen die 1. Damen gegen Aufsteiger TC Ismaning die ersten Punkte holen, um die Grundlage für den anvisierten Klassenerhalt zu legen, mehr

Impressum  -  Kontakt

Tennis-Sound-Effects from http://www.freesfx.co.uk