Herzlich Willkommen auf der Homepage
des Tennis-Clubs Weiß-Blau Würzburg.

Bei uns sehen Sie großes Tennis. Informieren Sie sich über unseren Verein und machen Sie sich in Ruhe mit den vielfältigen Möglichkeiten vertraut. Sollte Ihr Interesse geweckt sein, dann besuchen Sie uns auf unserer Anlage in der Mergentheimer Straße in Würzburg.

Schnuppern Sie hinein in das Vereinsleben, lassen Sie sich gleich zu sportlicher Betätigung animieren und buchen Sie ein Schnuppertraining in unserer Tennisschule.
Viel Vergnügen dabei wünscht Ihnen

Präsident Michael Reizel.

Der Verein

Der Tennis-Club Weiß-Blau Würzburg ist ein wettkampforientierter Verein, der in vielen Altersklassen in hohen Ligen im Medenbetrieb vertreten ist, aber ebenso Augenmerk auf die Förderung des Breitensports für Jung und Alt legt. Den Verein zeichnet außerdem die professionelle  Jugendarbeit aus. Viele der Jugendlichen zählen im Bezirk und sogar bayernweit zu den Spitzenspielern. In Citynähe und doch im Grünen gelegen spielen auf der Anlage über 520 Mitglieder Tennis. Damit zählt der Club zu einem der größten Sportvereine in der Domstadt und ist zudem der mitgliederstärkste Tennisverein, mehr

Freitag, 25. Mai 2018

Datenschutzerklärung nach der DSGVO im TCWB

DATENSCHUTZERKLÄRUNG / PRIVACY POLICY

mehr

Clubsekretariat

Ansprechpartnerin: Sabine Wiegand

Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag 9-13, Freitag 9-12 und 14-17 Uhr.

Mergentheimer Straße 15
97084 Würzburg

Telefon 0931 - 7 44 78
Fax 0931 - 88 10 56
E-Mail: mail@weiss-blau-wuerzburg.de

Spielpläne 2018 aller Mannschaften hier

Formular Sommertraining 2018 hier

 

Präsidium nun ein Quintett

 

Damit der Verein für die Zukunft bestens gerüstet ist, wurde bei der ordentlichen Mitgliederversammlung im Zuge der Neuwahlen des Präsidiums dieses um die Position des Vize- präsidenten/präsidentin erweitert. An der Vereinsspitze stehen nun von links: Christian Kosolowski, Vizepräsident für Finanzen und Verwaltung, Annette Trabold, neu ins Amt gewählte Vizepräsidentin, Michael Reizel, Präsident, Niclas Schmidt, Vizepräsident Sport und Christopher Enser-Bönisch, Vizepräsident Clubanlagen.

 

Christopher Enser-Bönisch beim Kiliani-Stammtisch 2017

Volker Omert traf sich mit Gästen aus dem Bereich des Sports beim TV-Touring Kiliani-Stammtisch im Festzelt mit Jochen Klingler, Vorsitzender Reit- und Fahrsportverein Würzburg und Umgebung e.V., Christopher Enser-Bönisch, Vizepräsident Tennis-Club Weiß-Blau Würzburg und Karl-Heinz Wolfstädter, Abteilungsleiter Boxen FC Würzburger Kickers, Film hier

Die neu renovierte Tennishalle wurde feierlich eröffnet, mehr

Artikel in der Main-Post, hier

 

Hier geht's zu Facebook

 

Clubheft 2017

So dick wie nie ist das Clubheft in diesem Jahr mit einem Umfang von insgesamt 76 Seiten. Das einmal zu Saisonbeginn erscheinende Heft mit dem kompletten Spielplan für alle Mannschaften, sowie Rückblicken auf die letzte sowie Vorausschauen auf die neue Saison und vielen Fotos können Sie hier lesen.

 

Club im Aufwärtstrend

Auszüge aus der ordentlichen Mitgliederversammlung 2017, mehr.

 

Frischzellenkur für die Vereinsspitze

Neues Präsidium bei der Mitgliederversammlung 2016 gewählt

Das neue Präsidium des TC Weiß-Blau Würzburg mit von links: Christian Kosolowski, Vizepräsident Finanzen, Präsident Michael Reizel, Niclas Schmidt, Vizepräsident Sport und Christopher Enser-Bönisch, Vizepräsident Anlagen.

Bei der Mitgliederversammlung wurde ein Generationswechsel in der Vereinsspitze vollzogen, mehr

Aktuelles

Die Ergebnisse, Gegnerinnen und Spieltermine unserer 1. Damen in der Regionalliga sind zu finden unter

Knappe Niederlage gegen Spitzenreiter

Die 1. Damen kamen ihrem Ansinnen, den Spitzenreiter beim letzten Heimspiel zu ärgern ziemlich nahe, unterlagen aber aufgrund der Glücklosigkeit in Satz- und Match-Tiebreaks unglücklich mit 4:5, mehr

1. Damen klettern auf Platz zwei

Mit einem deutlichen 7:2 bei der zweiten Garde von Luitpoldpark München erreichten die 1. Damen Tabellenplatz zwei. Spannend wird es beim letzten Heimspiel am Sonntag, 17.6., wenn der Spitzenreiter MBB SG Manching zu Gast ist, mehr

1. Damen peilen nächste Punkte an

Nach der vierwöchigen Pfingstpause starten die 1. Damen hochmotiviert in die zweite Saisonhälfte und gehen bei der zweiten Garde von Luitpoldpark München voll auf Angriff, mehr

Erste Niederlage für die 1. Damen

Spannende Begegnungen auf hohem Niveau leider mit dem schlechteren Ende für die Gastgeberinnen sahen die Zuschauer beim zweiten Heimauftritt diese Saison. Am Ende waren es wenige Bälle, die über Gesamtsieg oder Niederlage entschieden, mehr

Den nächsten Heimsieg im Visier

Gestärkt mit zwei Erfolgen zum Saisonauftakt im Rücken wollen die 1. Damen bei ihrem zweiten Heimspiel die Tabellenspitze verteidigen. Mit viel Selbstvertrauen gehen sie am Sonntag, 13. Mai, um 11 Uhr in die Partie gegen den TC Amberg am Schanzl, mehr

Erster Auswärtssieg 5:4

Auch nach dem zweiten Spieltag grüßen die 1. Damen von der Tabellenspitze. Sie erkämpften sich bei einem der Favoriten CaM Nürnberg nach einem 3:3 in den Einzeln mit toller Leistung in den Doppeln den 5:4-Erfolg, mehr

Tolles 8:1 zum Saisonauftakt

Ohne Mühen landeten die 1. Damen mit (vorne von links) Tena Lukas, Maria Timofeeva, Irene Burillo Escorihuela und Anne Knüttel und (hinten von links) Louise Assaad, Cheftrainer Goran Popov und Mannschaftsführerin Aline Staudt ihren ersten Saisonsieg gegen Aufsteiger TC Ismaning. Bereits nach den Einzeln war die Begegnung mit 5:1 entschieden. In den Doppeln blieb dadurch die Möglichkeit, ein bisschen was auszuprobieren, mehr

1. Damen wollen Klassenerhalt

Die Ergebnisse, Gegnerinnen und Spieltermine unserer 1. Damen in der Regionalliga sind zu finden unter

Am ersten Spieltag wollen die 1. Damen gegen Aufsteiger TC Ismaning die ersten Punkte holen, um die Grundlage für den anvisierten Klassenerhalt zu legen, mehr

 

Laura-Ioana Andrei glückt Titelverteidigung

Das Wochenende 20. bis 22. April stand ganz im Zeichen der 26. Offenen Würzburger Damen-Tennismeisterschaften um die s.Oliver.-Trophy, die wieder einmal eine Titelverteidigung erlebte. Es war ein hochklassiger Wettbewerb auf der Anlage unseres befreundeten Vereins TSC Heuchelhof, den Laura-Ioana Andrei wie schon im Vorjahr gewann. Nach einem spektakulären Halbfinale gegen Sarah Gronert auf höchstem Niveau hatte auch das Finale gegen die beinahe halb so alte Eva Lys aus Hamburg viele Höhepunkte zu bieten. Am Ende gewann Andrei in drei Sätzen 2:6, 6:3, 6:0, lesen Sie hier. Ergebnisse hier

Isabella Pfennig im Porträt

An Nummer sieben im Turnier gesetzt, hat sich die Spielerin der zweiten Bundesliga viel vorgenommen. Über ihren Tennisalltag lesen Sie hier

26. s.Oliver-Trophy

Für das traditionelle Frühjahrs-Tennisturnier, die offenen Würzburger Damen-Tennismeisterschaften um die s.Oliver Trophy, haben viele Spitzenspielerinnen aus ganz Deutschland gemeldet. Allerdings steigt das Turnier in diesem Jahr von Freitag, 20. bis Sonntag, 22. April erstmals nicht auf der Anlage des TC Weiß-Blau Würzburg wegen Verzögerungen bei der Fertigstellung der Plätze, sondern am Freitag beim TSC Heuchelhof und ETSV Würzburg. Am Samstag und Sonntag nur noch beim TSC Heuchelhof. Zeitplan: Freitag, ab 11 Uhr beim TSC Heuchelhof und ETSV Würzburg; Samstag ab 10 Uhr nur beim TSC Heuchelhof, am Sonntag ab 10 Uhr Halbfinale und ab 14 Uhr Finale beim TSC Heuchelhof, mehr

Spielpaarungen der ersten Runden hier

Die Ausschreibung zu den offenen Damen-Tennismeisterschaften um die s.Oliver-Trophy gibt es hier

 

 

Termine und Gegner 1. Herren 2018

Die Gegner und die Spieltermine unserer 1. Herren in der 2. Bundesliga stehen fest und stehen im Internet hier 

Gelungener Jahresabschluss

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier kamen Jung und Alt gleichermaßen auf ihre Kosten. Der Besuch des Nikolauses durfte für den Tennisnachwuchs natürlich nicht fehlen. Vor dem festlichen Weihnachtsmahl waren somit Gedicht-Aufsagen, Lied-Singen oder anderes gefragt.

Anne Knüttel verteidigt ihren Titel beim s.Oliver Jugend- und Nachwuchsturnier

Zwei heiße Eisen waren in den Finalen der 37. Auflage des Jugend- und Nachwuchsturniers um den s.Oliver Cup noch für den Ausrichter im Rennen. Trotz Erkältung schien es für die erst 16-Jährige Anne Knüttel (im Bild) ein Leichtes, ihren Titel aus dem Vorjahr in der U21 diesmal gegen Alina Weinmann (Iphitos München) zu verteidigen. Beinahe wäre das auch Lukas Schmidt bei seinem letzten Auftritt in dieser Altersklasse gelungen, aber sein Gegner Zino Preis (Waldau Stuttgart) holte den Match-Tiebreak mit 10:7 und gewann. Für Schneider blieb am Ende wie schon im Vorjahr der zweite Platz, mehr

Peter Torebko gewinnt 6. BVUK.-Cup

Tennis auf höchstem Niveau zelebrierte der Topgesetzte Torebko bei den 6. offenen Würzburger Herren-Tennismeisterschaften um den BVUK.-Cup. Ungefährdet demonstrierte er seine spielerische Überlegenheit im Finale gegen Daniel Müller, den er in zwei Sätzen 6:1, 6:1 besiegte. Zuvor lieferten sich Rene Schulte und Torebko ein hochklassiges und spannendes Halbfinale, mehr.

weitere Infos unter Turniere

 

Die 1. Herren 2017 in der zweiten Bundesliga

 

Plakat in Großansicht hier.

Spannung vor der Saison 2017

Die 1. Herren in der zweiten Bundesliga mit hinten von links: Albert Ivorra Alcaraz, René Rügamer, Filip Bergevi, Johannes Markel, Cheftrainer Goran Popov und vorne von links: Michael Reizel, Sponsor und Präsident TC Weiß-Blau Würzburg, Jorge Aguilar, Mannschaftsführer Christopher Enser-Bönisch, Christian Kosolowski, Niclas Schmidt und Pablo Figueroa. Es fehlt Albert Montanes.

Informationen zu den übrigen Teams hier auf der Homepage 2. Bundesliga Herren Süd.

Anne Knüttel landet auf Platz zwei

Anne Knüttel (rechts) hat allen Grund zum Strahlen. Sie kämpfte sich bei der Premiere der International Bavarian Summer Championships 2017 powered by Head auf der Anlage des TC Aschheim mit der Teilnahme von Tennistalenten aus 45 Nationen bis ins Finale. Dort unterlag sie zwar der Französin Olymp Lancelot knapp in drei Sätzen, kann aber sehr stolz auf ihre Leistung sein, mehr

Nora Hristovska gewinnt BMW Köhler Cup

Als krönenden Abschluss ihres vierwöchigen Deutschland-Aufenthaltes und Engagements für die Juniorinnen 18 1 und zweiten Damen in der Landesliga holte sich Nora Hristovska den Sieg beim Nachwuchsturnier um den BMW Köhler Cup in Karlstadt, mehr

 

1. Herren 40 werden Meister in der Landesliga

Mit einer weißen Weste setzten sich die 1. Herren 40 in der Landesliga Nord an die Spitze und holten sich die Meisterschaft. Knackpunkt war das Spiel gegen den TC Rot-Weiß Bayreuth auf heimischer Anlage. Nach einem 3:3 in den Einzeln wurde in den Doppeln hart gekämpft und ein 5:4-Sieg errungen. Damit sind sie in der kommenden Saison zurück auf alt bekanntem Terrain in der Bayernliga. Am Erfolg beteiligt waren von links: Weiß-Blau-Cheftrainer Goran Popov, Petr Hudecek, Manuel Köhler, Gernot Janke, Stefan Hipp, Wolfgang Stähler und Kai Fehske. Es fehlt Ralf Bornhorst.

Herren 30 feiern Meisterschaft

In einem echten Endspiel der beiden einzig noch ungeschlagenen Mannschaften in der Bezirksklasse1 behielten die Herren30 am letzten Spieltag die Nerven und gewannen in einem wahren Thriller mit 5:4 gegen den TC Rot-Weiß Gerbrunn. Nach einem 3:3 nach den Einzeln sicherten zwei Doppelsiege die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Bezirksliga - was bis spät in die Nacht ausgiebig im Würzburger Nachtwächter standesgemäß gefeiert wurde. Am Aufstieg waren beteiligt hinten von links: Christian Hirschfelder, Sebastian Schmidt, Weiß-Blau-Cheftrainer Goran Popov, Alexander Dörr und Benedikt Schuhmann. Vorne von links: Matthias Beck, Johannes Ziegler, Mannschaftsführer Christian Schüll, Christopher Enser-Bönisch und Stefan Mantel. Es fehlen Andrey Shvalbe, Philipp Welter und Thomas Jopp.

Juni 2017: Dr. Gernot Janke gewinnt Güntersleben Open

Bei der zweiten Auflage der Peugeot Henneberger Open beim TSV Güntersleben landete Dr. Gernot Janke einen Start-Ziel-Sieg und gewann die Konkurrenz der Herren 50 ohne Satzverlust und im Endspiel mit einer unter Tennisspielern gefürchteten "Brille" 6:0, 6:0 gegen Wolfgang Erhart (TSV Langenzenn). Es ist bereits sein dritter Turniersieg in diesem Jahr.

 

Für die 1. Damen ist die Saison beendet

Hochmotiviert gingen die 1. Damen heuer in ihre dritte Saison in der zweiten Bundesliga, mussten aber einige unglückliche Partien hinnehmen. Berichte siehe unter Mannschaften. Hier geht's zur Homepage 2. Bundesliga Damen Süd.

Impressum  -  Kontakt

Tennis-Sound-Effects from http://www.freesfx.co.uk