6. BVUK.-Cup

Peter Torebko gewinnt Finale souverän

Tennis auf höchstem Niveau zelebrierte der Topgesetzte Torebko bei den 6. offenen Würzburger Herren-Tennismeisterschaften um den BVUK.-Cup. Ungefährdet demonstrierte er seine spielerische Überlegenheit im Finale gegen Daniel Müller, den er in zwei Sätzen 6:1, 6:1 besiegte. Zuvor lieferten sich Rene Schulte und Torebko ein hochklassiges und spannendes  Halbfinale, mehr.

Alle Ergebnisse hier

 

Hochkarätige Paarungen im Halbfinale

Am zweiten Turniertag der sechsten Auflage der Tennismeisterschaften um den BVUK.-Cup war tolles Tennis sowohl in den Achtel- als auch in den Viertelfinalen geboten. Die Topgesetzten bewiesen ihre Klasse und zogen alle ins Halbfinale ein. Hier treffen der Führende der Setzliste Peter Torebko und sein an drei gesetzter Doppelpartner René Schulte aufeinander. In der zweiten Paarung stehen sich der an vier gesetzte Daniel Müller und der Fünfte Ralph Regus gegenüber, Ergebnisse hier

Gesetzte Spieler fast alle im Achtelfinale

Die erste und zweite Runde bei den 6. offenen Würzburger Herren-Tennismeisterschaften um den BVUK.-Cup endete ohne große Überraschungen. Erwartungsgemäß setzten sich bis auf Charly Zick (GW Luitpoldpark München) alle Gesetzten durch und stehen im Achtelfinale. Bedauerlich aus Sicht des Ausrichters, dass die vereinsinternen Spieler außer Niclas Schmidt, der sich in Runde zwei vorkämpfte, schon in der ersten Runde die Segel streichen mussten. Der an eins gesetzte Peter Torebko (im Bild) ist erstmals am Start und liebäugelt mit dem Turniersieg, mehr 

Die Ergebnisse der ersten und zweiten Runde sind hier zu finden.

Hochklassiger Tennissport erwartet

 

Bei der sechsten Auflage der offenen Würzburger Herren-Tennismeisterschaften um den BVUK.-Cup kommen die Spieler von nah und fern. Das 64er Feld ist bestens besetzt und lässt tolle Matches erwarten. Von den 1. Herren aus dem Team der zweiten Bundesliga sind Niclas Schmidt (oben) und Christian Kosolowski am Start, mehr

Der 6. BVUK.-Cup startet am Freitag

Das Turnier um die 6. offenen Würzburger Herren-Tennismeisterschaften von Freitag, 8. bis Sonntag, 10. September erfreut sich wieder großer Beliebtheit und ist Anziehungspunkt für die Tenniselite von nah und fern. Sie kämpft in einem 64er Feld um ein Preisgeld von insgesamt 7.500 Euro und wichtige Punkte für die deutsche Rangliste. Es gibt ein Wiedersehen mit Pablo Figueroa (oben) und Filip Bergevi (unten) aus dem Team der zweiten Bundesliga, die extra aus Schweden zum Turnier anreisen. Die Spielpaarungen können hier heruntergeladen werden.

 

5. BVUK.-Cup

Frank Wintermantel verteidigt zum ersten Mal den Titel

Nach einem souveränen Auftritt bei der 5. Auflage der Würzburger Herrentennismeisterschaften um den BVUK.-Cup mit insgesamt nur einem Satzverlust sicherte sich Frank Wintermantel (DR 31, TC Weinheim) gegen Daniel Baumann (TC Ismaning) nach 2015 erneut den Titel. Erfreulich für ihn, dass er der erste Sieger des neu in die höchste Kategorie der vom DTB geregelten Turniere aufgenommenen Wettbewerbs ist, was sich auch im höheren Preisgeld für den Sieger niederschlug. Satte 5000 Euro nahm er mit nach Hause und versprach angesichts dieses Erfolges, im nächsten Jahr wiederzukommen, mehr.

Viele hochklassige Partien

Viel sehenswerten Tennissport gab es in der zweiten Runde und im Achtelfinale der offenen Würzburger Herrentennismeisterschaften zu sehen. Hochklassige Ballwechsel mit allen Finessen und hart umkämpfte Spiele begeisterten die Zuschauer. Der an eins gesetzte Marco Lenz hatte besonders in seinem Achtelfinale gegen Stephan Hoiss zu kämpfen, gewann aber in drei Sätzen. Ein Porträt über den Spieler lesen Sie hier.

Die Ergebnisse der zweiten Runde und des Achtelfinales finden Sie hier.

René Rügamer hält die Fahnen hoch

Am ersten Tag der 5. offenen Würzburger Herrentennismeisterschaften um den BVUK.-Cup auf der Anlage des TC Weiß-Blau Würzburg in der Mergentheimer Straße blieben die Überraschungen aus. Die 16 gesetzten Spieler zogen alle mit deutlichen Zweisatz-Erfolgen in die nächste Runde ein. Allerdings hatte es die Auslosung mit den vereinseigenen Spielern nicht gut gemeint. Christopher Enser-Bönisch musste in der ersten Runde gegen den an drei gesetzten Vincent Jänsch-Müller (deutsche Rangliste 40, Dorstener TC) ran, zeigte eine bärenstarke Vorstellung, zog aber mit 4:6, 2:6 den Kürzeren.
Johannes Markel erging es mit seinem Los nicht besser. Er traf auf den an eins gesetzten Marco Lenz (DR 27, TC Wolfsberg Pforzheim), der ihm beim 6:2, 6:1 keine Chance ließ. Besser erwischte es René Rügamer, der zunächst aufgrund einer Spielerabsagen gegen Nachrücker Dorian-Denrée Dembinski (Olympischer Sport-Club) spielte, den er glatt mit 6:0, 6:0 bezwang. Allerdings wartet in der nächsten Runde der harte Brocken in Person von Marco Lenz. Auch Lukas Schneider musste sich gegen einen Gesetzten behaupten. Er unterlag nach starkem Beginn der Nummer zehn Philipp Scholz (DR 71, Tennispark Versmold) mit 2:6, 3:6. Ergebnisse hier

5. BVUK.-Cup nimmt Fahrt auf

Erstmals beginnen die offenen Herrentennismeisterschaften bereits am Donnerstag mit der ersten Runde. Premiere hat auch das Spiel um Platz drei am Sonntagvormittag ab 11 Uhr.  Hier lesen Sie mehr.

 

BVUK.-Cup startet in neue Ära

Titelverteidiger beim 5. BVUK.-Cup am Start

Der abschließende Höhepunkt in der diesjährigen Tennissaison steht ab Donnerstag, 8. September bis Sonntag, 11. September auf dem Programm. Die 5. offenen Würzburger Herrentennismeisterschaften um den BVUK.-Cup haben nach der Höherstufung von 7.500 Euro Preisgeld auf heuer 15.000 Euro einen großen Spielerandrang zur Folge. Das 64er Feld ist in dem Turnier der höchsten DTB-Kategorie so gut besetzt wie noch nie. Alleine die ersten 15 der Setzliste gehören zu den besten 100 Spielern in Deutschland. Außerdem gehören alle 56 Spieler des Hauptfeldes der deutschen Rangliste an. Titelverteidiger Frank Wintermantel, mit dem TC Weinheim diesjähriger Aufsteiger in die erste Bundesliga, ist ebenfalls wieder am Start.

Auch rund um den hochklassigen Sport ist einiges geboten. Beispielsweise lockt eine Tombola von Mercedes-Benz mit tollen Preisen wie dem Hauptgewinn in Form von wahlweise einem VIP-Package für die Mercedes-Benz Fashion-Week Berlin 2017 oder ein VIP-Package für ein DTM-Rennen Saison 2017 jeweils für zwei Personen inkl. Übernachtung. Der zweite Preis ist ein Mercedes-Benz Hotelgutschein für einen Wochenend-Aufenthalt in einem ausgewählten Hotel für zwei Personen inkl. Mercedes-Benz C-Klasse Cabrio für die An- und Abreise. Mit dem Gewinn des dritten Preises können Sie ein Wochenende AMG GT fahren, inkl. 1.000 km Laufleistung. Die Preise vier bis zehnsind Fußballtrikots, Fußbälle und Caps der Fußball EM 2016. Die Lose für die Tombola werden am Samstag und Sonntag verkauft, die Preisverleihung findet dann am Sonntag statt.

Zeitplan: Das Turnier beginnt am Donnerstag um 10 Uhr mit der 1. Runde. Freitag stehen ab 10 Uhr die zweite Runde und die Achtelfinale auf dem Programm. Am Samstag geht es ab 10 Uhr in die Viertelfinale und am Nachmittag werden die Halbfinale ausgetragen. Der Sonntag beginnt um 11 Uhr erstmals mit dem Spiel um Platz drei, bevor ab 14 Uhr das Finale folgt.

Die Paarungen der 1. Runde können Sie hier herunterladen.

Hochklassiges Herrentennis

4. BVUK.-Cup 2015

Frank Wintermantel gewinnt die vierte Auflage des Herrenturniers

Ohne einen einzigen Satzverlust sicherte sich Frank Wintermantel (TC Weinheim, Foto) bei der vierten Auflage der offenen Herren-Tennismeisterschaften um den BVUK.-Cup den Titel und 3000 Euro Siegprämie, mehr

4. BVUK.-Cup startet am 11. September

Die 4. Offene Würzburger Herrenmeisterschaften um den BVUK.-Cup finden von Freitag, 11. bis Sonntag, 13. September statt. Das hochklassige Feld kann sich wieder einmal sehen lassen. Sowohl quantitativ als auch qualitativ ist eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. Der Anreiz zur Teilnahme ist groß, winken doch insgesamt 7500 Euro Preisgeld. Allein der Sieger kann sich über 3000 Euro freuen. Außerdem sind für die Ranglistenabrechnung Ende September wichtige Punkte zu vergeben. Aktuelle Auslosung hier

 

3. BVUK.-Cup 2014

Tennisprofi Alexander Lazov freut sich über 3000 Euro Siegprämie

Bei der dritten Auflage der offenen Würzburger Herrenmeisterschaften um den BVUK.-Cup sahen die Zuschauer wieder einmal tollen Tennissport. Die Setzliste bestückt mit Top 100 Spielern konnte sich sehen lassen und spätestens ab dem Viertelfinale boten alle Akteure hochklassigen Sport. Am Ende setzte sich der Bulgare Alexander Lazov an die Spitze und gewann 3000 Euro Siegprämie der insgesamt 7500 Euro. Im Finale traf er auf den an eins gesetzten Steven Moneke, der sich zuvor mehrmals durch harte Drei-Satz-Matches kämpfen musste und dem am Ende ein wenig die Kraft fehlte, mehr

3. BVUK.-Cup von 12. bis 14. September

Bereits zum dritten Mal finden heuer die offenen Würzburger Herren-Tennismeisterschaften um den BVUK.-Cup statt. Die Filzkugel fliegt wieder von Freitag, 12. bis Sonntag, 14. September. Nachdem das Preisgeld von im letzten Jahr 5000 Euro auf insgesamt 7500 Euro erhöht wurde, ist mit einem bestens besetzten Teilnehmerfeld zu rechnen. Außerdem gibt es Punkte für die deutsche Rangliste zu sammeln. Ausschreibung hier, Auslosung hier

 

2. BVUK.-Cup 2013

Pablo Figueroa trägt sich in die Siegerliste ein

Die offenen Würzburger Herren-Tennismeisterschaften um den BVUK.-Cup gingen 2013 in die zweite Runde. Topspieler der gesamten Republik gaben sich von Freitag, 13., bis bis Sonntag, 15. September ein Stelldichein auf der Anlage an der Mergentheimer Straße und kämpften um ein Preisgeld von insgesamt 5000 Euro. Den Sieg sicherte sich diesmal ein Spieler aus den eigenen Reihen. Pablo Figueroa, die Nummer zwei im Bayernliga-Meisterteam, freute sich über 1700 Euro Siegprämie, die er in eine Party investieren wollte... mehr

Christopher Enser-Bönisch gelingt Überraschung

Andreas Tattermusch (TC Bamberg), früherer Tennisprofi mit dem besten Ranking unter den Top-600 der Welt im Einzel und 240 im Doppel, wollte es bei den offenen Herren-Tennismeisterschaften um den BVUK.-Cup in Würzburg wissen. Dass die Anlage ein gutes Plaster ist, hatte er Wochen zuvor beim Aufeinandertreffen der Liga-Konkurrenten WB Würzburg und TC Bamberg erlebt. An Nummer eins gesetzt, besiegte er problemlos Würzburgs Topspieler, den Chilenen Jorge Aguilar. "An die Stätte des Erfolgs kehrt man gerne zurück", erinnert er sich. Was er sonst noch über seine Leidenschaft für Tennis und das Profidasein erzählt hier

Hochklassiges Feld bei der zweiten Auflage der offenen Würzburger Herren-Tennismeisterschaften

Die Freude über die tolle Resonanz für die zweite Auflage der offenen Würzburger Herren-Tennismeisterschaften um den BVUK-Cup auf der Anlage an der Mergentheimer Straße war bei Turnierdirektor und WB-Cheftrainer Goran Popov groß. Nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ verbesserte sich das Feld nochmals im Vergleich zur Premiere im Vorjahr. Wer mit von der Partie war, lesen Sie hier

 

Impressum  -  Kontakt

Tennis-Sound-Effects from http://www.freesfx.co.uk