Die Jugendarbeit

Besonders viel Wert wird in der Tennisschule Goran Popov auf den spielerischen Aufbau der vereinszugehörigen Jugendlichen gelegt. Sie sollen an die leistungsstarken Aktiventeams herangeführt und nach und nach darin integriert werden.

Mit etwa fünf Jahren beginnen die Jüngsten im Bambini-Alter mit dem Training. Mit spielerischen Mitteln führen die Übungsleiter sie an den Tennissport heran und trainieren mit ihnen ebenso Kondition und Koordination. Das Gelernte können sie unter Wettbewerbsbedingungen bei den regelmäßigen internen Turnieren umsetzen. Gezieltes Matchtraining bereitet auf den Einsatz in einer der 16 Jugendmannschaften angefangen von Kleinfeld über Midcourt bis hin zum Spiel auf dem Großfeld vor.

Zwei Clubmeisterschaften und ein nationales Jugendturnier runden das vereinsinterne Angebot ab.

Besonderer Anreiz ist das Förder-Nachwuchstraining: Die besten Nachwuchsspielerinnen und -spieler erhalten eine kostenlose Extrastunde bei Cheftrainer Goran Popov.

Zu Beginn der Saison kann mit den Jugendlichen ein individueller Turnierplan ausgearbeitet werden. Die Betreuung von ihrem jeweiligen Trainer direkt bei den Wettkämpfen kann auf Wunsch erfolgen.

Dass das Konzept Früchte trägt, zeigen die beständigen Erfolge der Jugendlichen und Heranwachsenden im Turniergeschehen. 

Impressum  -  Kontakt

Tennis-Sound-Effects from http://www.freesfx.co.uk